John Robinson beim Line-Dance-Weekend Nr. 8 in Gardelegen am 24. und 25. Oktober 2014

GARDELEGEN, eigentlich der Name der Hansestadt im Bundesland Sachsen-Anhalt, hat sich für viele Vollblut-Linedancer als Name für das Event von DJ Henry etabliert, das man am 3. Wochenende im Oktober nicht verpassen darf. Viele der Teilnehmer sind jedes Mal dabei, ob an Ostern, Pfingsten oder im Oktober. Wer es auch mal kennenlernen möchte, wird es nicht einfach haben, ein Hotelzimmer zu finden, weil die wenigen Hotels und Pensionen gleich wieder ausgebucht sind, bevor die Leute heimfahren. Das Wochenende beginnt am Freitag um 19 Uhr, wenn die Gäste so nach und nach aus Berlin, Magdeburg, Usedom, Kiel, Leipzig, Halle, Dresden, aus der Umgebung von Kassel, aus Peine und sogar aus Bamberg eintrudeln. Dieses Jahr wurde es im Oktober richtig spannend, denn Henry hatte sich tatsächlich getraut, dem Rat seiner Freundin Gudrun zu folgen, und einen weltweit bekannten Linedance-Choreographen und Teacher einzuladen: John Robinson aus den USA. Nun, „weltweit bekannt“, trifft wohl nicht auf Deutschland zu. Wer ist denn nun dieser John Robinson, haben sich außer mir bestimmt noch viele andere gefragt. Erst im Laufe des Abends wurde mir klar, dass John einer der Choreographen des Tanzes „Slow Burn“ ist. Es gibt keine Party ohne diesen Tanz. Er war für mich persönlich […]

Weiterlesen

5. Learn & Fun 2014 am 17. und 18. Oktober 2014 in Gollhofen

JUST DANCE ist der Name der Linedance-Tanzschule, die Rainer und Michaela Sämann 2009 gegründet haben. Sie tanzen schon seit 1997 Linedance und wollten ihr Hobby gerne mit vielen anderen teilen. Zusammen mit dem befreundeten Ehepaar Eva und Markus unterrichten sie in Gaukönigshofen (in der größeren Umgebung von Würzburg) Linedance-Anfänger- und Fortgeschrittenenkurse. Sie haben sich „Modern Linedance“ als Motto auf die Fahne geschrieben und sind unter diesem Namen auch in FB zu finden. Einmal im Jahr lädt Just Dance an einem Wochenende nach Gollhofen in das Gasthaus Zum Stern zu einem zweitägigen Linedance-Event ein. Wir haben schon mehrmals teilgenommen, allerdings immer nur am Samstag. Das Workshop-Wochenende startete jedoch schon am Freitag und die Gäste aus Sindelfingen und München haben uns erklärt, dass sie sich schon am Freitagabend richtig austoben konnten. Gollhofen liegt nur 3 km von der A7 entfernt. Das Gasthaus hat einen großen Saal, der hell ist und einladend wirkt. Er besticht auch durch sehr kurze Wege auf die Tanzfläche und einen herrlichen Parkettboden, der schön glatt ist und es auch bleibt, wenn die ganze Mannschaft schon richtig ins Schwitzen geraten ist. Wir freuten uns schon im Vorfeld, weil wir uns in Gollhofen wie zu Hause fühlen. Wir treffen viele […]

Weiterlesen

4. Linedance-Party der Phoenix Linedancers am 3. Oktober 2014 in Buttenheim

Buttenheim ist ein kleiner Ort mit ca. 3500 Einwohnern an der A73. Von Bamberg aus sind es nur 2 Ausfahrten in Richtung Süden. Die Stadt beherbergt seit ein paar Jahren das Levi-Strauss-Museum. Hier wird man an den Erfinder der Jeans erinnert, der aus Buttenheim stammt, und man erfährt viel über die Geschichte dieses Kleidungsstücks. Die Phoenix Linedancer sind eine Unterabteilung des ansässigen Fussballvereins. Christine Postler hat sie im Oktober 2010 ins Leben gerufen und gibt seitdem die Richtung vor (https://phoenixlinedancers.webnode.com). Die Party am 3. Oktober 2014 stand unter mindestens 2 sehr guten Sternen:die Phoenix Linedancers als Gastgeber und Gudrun Schneider, die für die Workshops eingeladen worden war. Gudrun war als Teil des Glückskleeblattes zusammen mit ihrem Mann Uwe, Martina Ecke und deren Mann Mirco gekommen. Wie schon in den vergangenen Jahren schien die Sonne und wir kamen zahlreich und auch voller Vorfreude auf guten Kuchen, ein tolles Abendbuffet, Workshops und Tanzvergnügen mit Gudrun Schneider. Unsere lieben Freundinnen Ines und Britt reisten aus Leibzig an und waren bestimmt genauso gespannt darauf wie Gudrun & Co. ihre erste Linedanceparty in Franken zu erleben. Es ging schon um 14.30 Uhr los. Nachdem wir mit dem Begrüßen durch waren, blieb nicht mehr viel Zeit, […]

Weiterlesen

1. Spreewald Camp vom 18. – 20. Juli 2014 in Dahme im Spreewald

Die Zeit ist schon wieder sehr schnell vergangen, hat sich gleich zwischen das Ende vom Event und mich und den Laptop gezwängt. Ich habe einige Tage nur für mich genutzt und bin mal kurz an die Ostsee gefahren. Ich hoffe, dass trotzdem noch ein paar von EUCH auf meinen Bericht warten. Hier ist er endlich :-). Es ging auch in diesem Fall nicht ohne! Wenn sich so viele Leute sehr viel Mühe machen, und viele andere keine Mühe scheuen, um dabei zu sein, dann möchte ich mir auch die Mühe machen, etwas darüber zu schreiben. Wir waren viele Jahre lang treue Besucherinnen des Spreewaldevents, das an verschiedenen Orten im Spreewald anfangs in einem Megazelt und später in einer Halle und immer mit Johnny Two-Step als erstem Teacher stattfand. 2013 wurde das Event abgesagt, weil das Veranstalterteam nicht mehr an einem Strang ziehen wollte/konnte und auch die Kosten für die große Halle und alles andere nicht mehr durch die Einnahmen zu decken waren. Wer es genauer wissen will, kann hier noch mal nachlesen, was der ADSC dazu meint: https://www.adsc-ev.de/ Das 1. Spreewald Camp, das vom 17. – 19. Juli in Dahme Spreewald stattfand, hat die Nachfolge des Spreewaldevents angetreten. Mit der […]

Weiterlesen

EURODANCE 2014 in Southport, England vom 12. bis 16. Juni 2014

Dieses Mal hat es besonders lange gedauert und der Bericht ist lang. Man kann nach Themen lesen, wenn man sich nicht die ganze Länge antun möchte. EURODANCE 2014 – nach 2012 die zweite Auflage dieses Events – war für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus dem deutschsprachigen Raum ein sensationelles Ereignis, ein Erlebnis, über das sie noch lange sprechen werden und das sich noch lange in den Playlisten der Unterrichtseinheiten widerspiegeln wird. Es wurde an 3 Tagen und 4 Abenden getanzt, gelernt, geschwitzt, gelacht und bewundert. Ein solches Event gibt es auf dem europäischem Parkett bisher nur in Southport. Gegenüber 2012 hat sich das Konzept nicht wesentlich geändert und obwohl im Artikel von Wibke Leibing im Heft 3/2012 bereits beschrieben, möchte ich es an dieser Stelle noch mal erklären, weil es die Basis für den Erfolg des Events ist: 30 international sehr bekannte, bekannte und noch nicht bekannte Choreographen aus England, den USA, den Niederlanden, Dänemark, Schweden und der Schweiz unterrichteten ihre eigenen Tänze und stehen mit uns auf der Tanzfläche, um die Tänze der Kollegen mitzulernen. Sie sind jederzeit ansprechbar und haben einen wesentlichen Anteil an der guten Stimmung bis in den späten Abend hinein. Hier einige der Namen, die […]

Weiterlesen
1 5 6 7 8 9 17