Line-Dance-Übungsparty in Bamberg

Line-Dance-Übungsparty in Bamberg am 18.06.2011

Tänzerinnen und Tänzer aus nah und fern kamen am 18. Juni in Bamberg an, um zum ersten Mal mit der Linedance-Gruppe Bamberg die Tanzfläche zum Kochen zu bringen. Cup Cakes für die GästeDie „Forty Fours“ aus Sindelfingen, „Just Dance“ aus Kitzingen, „Line Dance Fun“ aus Nürnberg und „The Rebels“ aus Frohnsdorf in Thüringen waren da. Die „Cookie and the Crumbs“ aus Rohrbach nutzten die Gelegenheit, mit dem ganzen Verein nach Bamberg zu kommen, und verschiedene Einzelpersonen, die uns im Laufe der vielen Jahre sehr ans Herz gewachsen sind, hatten die Einladung nach Bamberg angenommen. Es fing gemütlich mit Kaffee und Kuchen an. Es war für jeden Geschmack etwas Selbstgebackenes dabei: von Sahnetorten bis zu künstlerisch verzierten Cup Cakes à l’Americaine. Dann folgte der Workshop! Wir hatten Elke Kunze von den Forty Fours dazu überreden können, diesen bei uns zu halten. Sie wählte dafür einen brandneuen Tanz von Maggie Gallagher aus.  Maggie hat   „The  Flute“ am vorangegangenen Wochenende in Eilenburg unterrichtet. Elke hat ihn super rübergebracht. Der Tanz wurde begeistert aufgenommen und mit viel Spaß eingeübt. Auch die Wiederholung am späteren Abend klappte einwandfrei, was alles über die Qualität vom Workshop aussagt. Das anschließende Abendessen bot die verdiente Pause. Dass vom angebotenen Buffet fast nichts übrig blieb, nehmen wir nun ganz optimistisch als gutes Zeichen, Elke Kunze dass es allen geschmeckt hat. Um 19.30 Uhr starteten wir den Tanz. Die Tanzfläche war dann bis 00.30 Uhr nie mehr leer. Die Playliste bot allen Tänzerinnen und Tänzern die Möglichkeit, die Tänze, die in den Charts gerade ganz oben stehen, zu tanzen oder zu bewundern. Viele andere aktuelle Tänze und auch Choreografien, die in deutscBuffet für die Gästehen Landen entstanden sind, standen auf dem Programm. Es war ein wunderbarer Abend, an dem wir zeigen konnten, wie toll Line Dance verbindet und wie viel Spaß es macht, mit den unterschiedlichsten Leuten auf der Tanzfläche zu stehen. Die Tanzschule Scholz hat sich als Veranstaltungsort bewährt. Der Tanzboden war super, manchen sogar etwas zu glatt, die Tanzfläche ausreichend groß und die Bänke an der Seite wurden fleißig genutzt, um von dort das Geschehen auf der Tanzfläche zu beobachten. Wir erhielten noch am Abend und danach per Email viele sehr positive Rückmeldungen. Es macht uns sehr froh, dass der erste von uns veranstaltete Übungsabend unsere Gäste zufriedengestellt hat. Mal sehen, ob wir es nächstes Jahr noch mal wagen … vielleicht in einem größeren Saal, damit wir öffentlich einladen können.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *